Indianergeburtstag


 

Dieses Mal feiern wir mit Euch einen Indianergeburtstag speziell

für Mädchen.

Das Geburtstagskind hatte sich die Farben Gold, Lila und Türkis

gewünscht und ein bißchen Glitzer durfte auch gerne dabei sein

- eben typisch indianisch ;-)

 

 

Los ging es mit den Einladungen. Die hatten wir in Form eines Tipis

gestaltet und mit Perlen und Federn versehen.

Auch der Tisch hatte sich dem Motto entsprechend in

Szene gesetzt.

Neben Kuchen gab es noch ein paar spezielle

Indianer Leckereien:

 

verkleidete Mohrenköpfe,

Pfeile aus Süßigkeiten,

und Tipis aus Eiswaffeln, Schokolade und Mikadostäbchen

zierten den Tisch.

Als Deko gab es jede Menge Federn und Perlen in

den entprechenden Farben

und selbstgebastelte Girlanden in Tipi- und Federoptik.

Eine Zielscheibe mit Pfeilen diente ebenfalls als Deko und wurde

später zu einem Spiel umfunktioniert:

Mit verbundenen Augen mussten die Mädels versuchen die

Zielscheibe zu finden und ihren Pfeil aufzukleben.

Außerdem haben wir mit den Mädchen aus Lederbändern, Federn

und Perlen Indianerschmuck gebastelt.

Auch die Mitgebsel waren mit Federn geschmückt und mussten

bei einer Spurensuchen, bei der die Kinder Tierspuren finden und

benennen mussten, erst noch entdeckt werden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katja L. (Mittwoch, 29 März 2017 13:03)

    Ein Indianergeburtstag ist echt toll. Da kann man die Kids immer so toll verkleiden und schminken. Darüber würden sich meine Jungs bestimmt auch freuen, vor allem weil es auch so viele tolle Spielideen gibt.