Kamelle


Was wäre Karneval ohne Kamelle?

Da eine Karnevalsparty ohne richtige Kamelle, einfach keine richtige Karnevalsparty ist, machen wir unsere Bonbons aus Cake Pops und Eiswaffeln einfach selbst.

Die Sache mit dem Werfen müssen wir uns zwar nochmal überlegen, aufgesammelt werden sie aber garantiert alle!

Kamelle Cake Pops

 

ca. 225g Rührkuchen (gekauft oder gebacken)

50g weiche Butter

100g Puderzucker

Schokoladenglasur

Eiswaffeln

Mini-Schokolinsen

Zuckerschrift

 

Den Kuchen fein zerbröseln. Butter und Puderzucker zu einer glatten Glasur verrühren und nach und nach zu den Kuchenbröseln geben, bis die Masse sich zusammendrücken und zu dicht gepressten Bällen formen lässt.

Kühl stellen.

Schokoglasur schmelzen und die Bälle darin wenden, bis diese völlig mit der Schokolade überzogen sind.

Jeweils zwei Eiswaffeln vorsichtig hineinstecken und gut trocknen lassen.

Zum Schluss nur noch bunt verzieren.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0